Logo

 

Bewegungs-und Musikerziehung

Dem ständigen Bewegungsdrang unserer Kinder versuchen wir so effektiv wie möglich entgegen zu kommen. Sie haben die Möglichkeit, in Bewegungsbaustellen oder angeleiteten Bewegungsstunden ihrem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen.
Damit die Kinder der einzelnen Altersgruppen sich entsprechend auslassen können, gehen wir mit ihnen in Kleingruppen von 8 bis 12 Kindern turnen. Bewegungsbaustellen werden dem Alter und den Bedürfnissen entsprechend angeboten.
Auf dem großen Außengelände der Kindertagesstätte können sich die Kinder in vielen Bereichen austoben. Sie haben dort die Möglichkeit schiefe Ebenen zu bewältigen, auf Bäume oder Klettergerüste zu klettern, zu schaukeln und auch Mut zu beweisen. Auch die regelmäßig stattfindenden Waldtage bieten den Kindern Freiräume für ihre Bedürfnisse. Durchgenaue Beobachtungen während der Freispiels im Freien oder bei Bewegungsbaustellen, entwickeln die Erzieherinnen gezielte, auf die Kinder abgestimmte Angebote zur Förderung der Motorik.

Auch  die  musikalisch rhythmische Förderung stellt einen hohen Stellenwert in unserer Arbeit dar. Durch tägliches Singen, Klanggeschichten, Musik hören, verschiedene Kreis-, Tanz-  und  Singspiele versuchen wir die Musik den Kindern immer wieder näher zu bringen. Die Entstehung einer eigenen CD, das Einüben von Minimusicals, Auftritte bei verschiedenen Anlässen und  die FELIX Plakette des deutschen Sängerbundes sind nur einige unserer Erfolge, die die Kinder zur Musik motivieren. Durch den steten Umgang mit Orff´schen Instrumenten, Trommeln, Xylophonen, Rührtrommeln usw. versuchen wir den Kindern einen Zugang zur Musik zu bieten.