Logo

Pädagogischer Ansatz

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort des Lebens, in dem sich die Kinder wohlfühlen sollen. Der Situationsorientierte Ansatz ist Grundlage für unser tägliches Handeln. Das bedeutet, das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit, mit dem Ziel seine jetzigen und  zukünftigen Lebenssituationen zu bewältigen. Die Kinder lernen in realen Lebenssituationen. Erlebnisse und Fragen der Kinderwerden aufgegriffen und in den Gruppenalltag eingebracht. Sie erhalten die Möglichkeit, Erlebtes zu verstehen und aufzuarbeiten. Eine anregungsreiche Umgebung fördert ihre Lust am Entdecken. So erschließen sie nach und nach unsere Einrichtung und das Umfeld der Kindertagesstätte. Die Erzieherinnen planen, gestalten und setzen ihre pädagogische Arbeit in Projekten um.

Wir leisten in unserer Kindertagesstätte lntegrationsarbeit, weil wir der Meinung sind, dass alle Kinder trotz und gerade wegen ihrer unterschiedlichsten Fähigkeiten und Schwierigkeiten gemeinsam aufwachsen können. Das Spiel hat in unserer Arbeit einen hohen Stellenwert. Alle erwünschten Lernziele können in einem ausgeglichenen Spiel unter Kindern erreicht werden.
Vieles von dem, was Kinder im Kindergarten lernen, tragen sie nicht vorzeigbar in der Hand mit nach Hause.
Trotzdem haben sie dort eine Menge erfahren und gelernt.

Qualitäten die Stark machen für das Leben(TPS 6/98)

ln der Fachzeitschrift „TPS“ wurden die Lernerfolge eines ganz normalen Kindergarten-Alltags so treffend zusammengefasst, dass wir diese Auflistung wörtlich übernommen haben.
Diese bildet einen wichtigen Grundstein unserer pädagogischen Arbeit.